tsb
Localiser macht die Ladeinfrastrukturplanung einfach
Localiser Planungstool
Unkomplizierte Planung für die Infrastruktur von Ladestationen.

Localiser entwickelt web-basierte Software, Reports und Beratungspakete. Localiser findet in Sekundenschnelle die optimalen Standorte für Ladepunkte und berücksichtigt dabei unterschiedliche Ladekapazitäten. Es eignet sich für die Planung und Bewertung von öffentlicher, halböffentlicher und privater Ladeinfrastruktur.

Typ
Produkt, Dienstleistung
Bereich
Smart City, Verkehr und Mobilität

Vorteile und Lösungen

In der Vergangenheit wurden viele Ressourcen gebunden, um Ladeinfrastruktur zu planen. Oft wurden Pläne händisch auf A2 Karten eingezeichnet, Verkehrsdaten mussten mühsam zusammengesucht werden. Diverse Stakeholder mussten langwierig E-Mails mit großen Anhängen mit Karten und Daten austauschen.

Localiser beschleunigt diesen Prozess enorm. Im Digitalatlas können eine Vielzahl von Ladeinfrastruktur relevanten Verkehrs- und sozioökonomische Daten einzeln oder überlappend angezeigt werden. Übrigens handelt es sich hier um mehrheitlich öffentlich zugängliche Daten, so besteht kein Rechtsrisiko.

Im Fast Finder berechnet ein Algorithmus sekundenschnell optimale Standorte für Ladeinfrastruktur. Basis ist hier die jahrelange Erfahrung in Ladeinfrastrukturplanung aus dem Reiner Lemoine Institut, deren Ausgründung wir sind. Im weiteren Planungsverlauf kann für diese Ladepunkte nun die Ortsbegehung dokumentiert werden, inklusive Daten- und Foto-Upload, Checklisten etc. Dritte können genau zugeschnittenen Zugriff auf die gespeicherten Daten bekommen und diese auch exportieren. Es spart also enorm Zeit an allen Fronten.

Der Neuigkeitscharakter liegt auf Kundenseite bei Zeitersparnis und möglicher Vernetzung.

Von der technischen Seite, gibt es Firmen, die bereits mit einem Algorithmus arbeiten, aber in deutlich begrenzter Anzahl (<5) und seit kurzer Zeit. Die Möglichkeit zur Stakeholder-Beteiligung oder aktiven Ortsbegehung bietet keine weitere Plattform.

Da Ladeinfrastrukturplanung derzeit wenig vereinheitlicht erfolgt und wir das als gefährdend für die Verkehrswende empfinden, beteiligen wir uns aktuell an einem Projekt der DIN zur Erarbeitung eines Leitfadens zur automatisierten Standortsuche und Suchraumidentifizierung mittels GIS-basierter Ladeinfrastrukturplanung.

mehr zeigen

Einsatzgebietete und Zielgruppen

  • Stadtplaner
  • Stadtwerke
  • Kommunen
  • Netzbetreiber
  • Wohnungsbauunternehmen
  • Elektrofahrzeug-Infrastrukturunternehmen (CPOs)
  • Banken

Referenzen
Projekt eMo-Stromnetz Berlin

Gefördert durch
IBB GRW-Förderung und Coaching Bonus

Partner
Parkstrom GmbH

Berichte

    Anbieter

    Benötigt es eine flächendeckende Ladeinfrastruktur, um Menschen zum Kauf von Elektrofahrzeugen zu bewegen, oder ist der Ausbau von Ladeinfrastruktur dann notwendig, wenn mehr e-Autos da sind und die Auslastung steigt? Mit diesem und weiteren Themen beschäftigt sich das Team Mobilität mit Erneuerbaren Energien am Reiner Lemoine Institut in Berlin. Hier entstand die Idee die Positionierung von Ladesäulen zu automatisieren, sie an die Prognosen zur Entwicklung der Elektromobilität anzupassen und die am Aufbauprozess beteiligten Stakeholder zu vernetzen. Im Herbst 2018 gründeten Oliver Arnhold und Kathrin Goldammer das Spin-Off Localiser RLI GmbH. Localiser ist ein Softwareunternehmen für den automatisierten Aufbau von Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität.

    weniger zeigen
    Kontakt

    Localiser RLI GmbH
    Rudower Chaussee 12 B
    12489 Berlin

    Business Development:
    alexander.spiess@localiser.de
    Tel.: +49 30 20 23 73 414

    Administration
    kristin.tolk@localiser.de
    Tel.: +49 30 20 23 73 413

    Verwandte Innovationen